Neuigkeiten

Informationen zu Änderungen der USt.-Sätze ab Januar 2024

Neuigkeiten

Wir bei EBV Finance sind uns im Klaren, dass es für Sie sehr wichtig ist, gut informiert zu sein und sich auf Veränderungen vorzubereiten, die die Finanzplanung beeinflussen können. Daher möchten wir Sie mit den aktuellen Informationen zu Veränderungen der Ust.-Sätze, die ab 2024 in manchen Ländern der EU wirksam werden und die bereits von den Steuerbehörden offiziell bestätigt wurden, in Kenntnis setzen.

Bitte beachten Sie die geplanten Änderungen der USt.-Sätze in Estland, Liechtenstein, Luxembourg und der Schweiz.

LandAktueller Satz der USt.Änderungen
Estland20%Estland erhöht ab Januar 2024 den Regelsatz der USt. von 20% ab 22%.
Schweiz7.7%Die Schweiz erhöht ab Januar 2024 den Regelsatz der USt. von 7,7% auf 8,1%.
Liechtenstein7.7%Liechtenstein erhöht ab Januar 2024 den Regelsatz der USt. von 7,7% auf 8,1%.
Luxembourg16%Luxembourg hatte den Regelsatz der USt. ab1. Januar 2023 für 1 Jahr reduziert. Am 1. Januar 2024 endet dieses vorläufige Reduzierung und der Regelsatz von 17% ist statt der bisherigen 16% wieder in Kraft.

*Die Informationen wurden am 19.09.2023 auf der Basis offiziell von den Steuerbehörde bereitgestellter Angaben erstellt. EBV Finance kann nicht verantwortlich gemacht werden für Änderungen, die von den Behörden gemacht wurden.