DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN

DATENSCHUTZBESTIMMUNGEN
UAB EBV Finance

  1. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

1.1. UAB EBV Finance (im Folgenden – Unternehmen oder wir) ist sich bewusst, dass der Schutz der Privatsphäre ein wichtiger Faktor ist, wenn Sie unsere Website besuchen, sich über das Selbstbedienungsportal registrieren und mit uns als Ihren Partnern oder Kunden kommunizieren. Wir nehmen den Schutz Ihrer Privatsphäre sehr ernst. Daher haben wir diese Datenschutzerklärung (im Folgenden – Datenschutzerklärung) erstellt, in der wir Ihnen erklären, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und schützen und welche Ihrer Rechte wir gewährleisten, sowie weitere Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bereitstellen.

1.2. Der in dieser Datenschutzerklärung verwendete Begriff “personenbezogene Daten” (im Folgenden “personenbezogene Daten”) bezeichnet alle Informationen oder Informationsgruppen, durch die wir Sie direkt oder indirekt identifizieren können, wie z. B. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse, Ihre Telefonnummer usw.

1.3. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten in Übereinstimmung mit der Allgemeinen Datenschutzgrundverordnung Nr. 2016/679 (EU) (im Folgenden – DSGVO), den gesetzlichen Anforderungen des Königreichs Dänemark und den Anweisungen der Kontrollinstitutionen.

1.4. Diese Datenschutzrichtlinie gilt, wenn Sie unsere Dienstleistungen bestellen und nutzen, unsere Website besuchen unter https://www.ebvfinance.com/(nachfolgend – Website) besuchen, sich über das Selbstbedienungsportal registrieren, unsere Konten bei den sozialen Netzwerken LinkedIn und Youtube (nachfolgend – Soziale Konten) besuchen, unsere Räumlichkeiten besuchen und uns telefonisch, per E-Mail oder auf andere Weise kontaktieren.

1.5. Die Website, das Selbstbedienungsportal und die sozialen Konten können Links enthalten oder Sie auf externe Websites weiterleiten, wie z.B. die Websites unserer Geschäftspartner oder Unternehmen der Gruppe. Bitte beachten Sie, dass diese Websites ihre eigenen Datenschutzrichtlinien haben und wir keine Kontrolle über die Erfassung persönlicher Daten auf diesen Websites haben. Bevor Sie Ihre persönlichen Daten auf diesen Websites zur Verfügung stellen, empfehlen wir Ihnen, zunächst deren Datenschutzrichtlinien zu lesen.

1.6. Bitte lesen Sie diese Datenschutzrichtlinie sorgfältig durch. Wenn Sie unsere Dienste in Anspruch nehmen, unsere Website nutzen, sich über unser Selbstbedienungsportal registrieren, unsere sozialen Konten besuchen oder uns kontaktieren, gehen wir davon aus, dass Sie die Datenschutzrichtlinie gelesen haben. Wenn Sie mit der Datenschutzrichtlinie nicht einverstanden sind, können wir Ihnen unsere Dienstleistungen ganz oder teilweise nicht zur Verfügung stellen, Ihnen nicht die Informationen liefern, die Sie benötigen, usw.

1.7. Diese Datenschutzrichtlinie kann geändert werden. Bitte besuchen Sie unsere Website oder das Selbstbedienungsportal von Zeit zu Zeit, um die neueste Version dieser Datenschutzrichtlinie zu lesen.

  1. WER SIND WIR?

2.1. Der für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Verantwortliche ist UAB EBV Finance, die Daten werden im das Register der juristischen Personen des State Enterprise Center of Registers juristische Person, Code 87219712, Adresse Antano Tumėno 4-1101, LT-01109 Vilnius, Republik Litauen, erfasst und verarbeitet.

2.2. Kontaktieren Sie unseren Datenschutzbeauftragten: per Telefon +370 (628) 11111, per E-Mail legal@ebvfinance.com.

  1. WELCHE PERSÖNLICHEN DATEN VERARBEITEN WIR?

3.1. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir auf die folgenden Arten erhalten:

3.1.1. Wenn Sie uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellen, z.B. wenn Sie sich über das Selbstbedienungsportal registrieren, unsere Dienstleistungen bestellen, uns telefonisch oder per E-Mail kontaktieren, Verträge mit uns abschließen, usw;

3.1.2. Wenn Ihre persönlichen Daten erfasst werden, während Sie die Website, das Selbstbedienungsportal, die sozialen Konten nutzen, während Sie unsere Räumlichkeiten mit Videoüberwachung besuchen, usw;

3.1.3. Wenn wir Ihre persönlichen Daten von anderen Personen erhalten, z. B. von Ihrem Arbeitgeber, staatlichen oder lokalen Behörden oder Einrichtungen, öffentlichen Registern, unseren Partnern, Unternehmen, die Zahlungen verwalten, usw.

3.2. Wenn Sie Ihre eigenen persönlichen Daten und die persönlichen Daten anderer (Mitarbeiter usw.) zur Verfügung stellen, sind Sie für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Relevanz dieser persönlichen Daten sowie für die Zustimmung anderer Personen zur Bereitstellung ihrer persönlichen Daten an uns verantwortlich. Wir können Sie bitten, zu bestätigen, dass Sie das Recht haben, die Daten einer anderen Person bereitzustellen oder zu erhalten. Falls erforderlich (z.B. wenn sich eine Person wegen des Erhalts ihrer persönlichen Daten an uns wendet), werden wir Sie als Anbieter dieser Daten angeben.

3.3. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten für die folgenden Zwecke und unter den folgenden Bedingungen:

Zweck der Verarbeitung personenbezogener DatenVerarbeitete persönliche DatenFristen für die Verarbeitung personenbezogener DatenRechtsgrundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten
Registrierung im Self-Service Portal, Nutzung des Kontos, Benutzeridentifizierung, Bereitstellung von Diensten.Name, Vorname, Benutzername, E-Mail, Passwort, Telefonnummer, Informationen über den Arbeitsplatz, berufliche Informationen, Position, Beziehung zur vertretenen juristischen Person, Nutzungshistorie von Diensten und Konten, mit Diensten und Konten verbundene Inhalte, Inhalte anderer Nutzer, Informationen über die bestellten und genutzten Dienste und deren Änderungen.Während des Zeitraums der Nutzung des Kontos und 5 Jahre nach dem letzten Einloggen in das Konto, und im Falle des Widerrufs der Einwilligung – bis zum Ablauf der Einwilligung (wenn Daten auf der Grundlage der Einwilligung verarbeitet werden).Einwilligung der betroffenen Person in die Verarbeitung dieser Daten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO)Berechtigte Interessen des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO)
Qualitätsmanagement für Dienstleistungen und dienstleistungsbezogene Kommunikation.Name, Vorname, Benutzername, E-Mail, Telefonnummer, Informationen zum Arbeitsplatz, Berufsbezeichnung, Beziehung zu der vertretenen juristischen Person, Informationen, die benötigt werden, um Probleme mit der Servicequalität zu lösen, Inhalt der Anfrage und Antwort auf die Anfrage.Während der Beantwortung der Frage und 5 Jahre nach dem Ende der Beantwortung der Frage oder dem letzten Kontakt.Einwilligung der betroffenen Person in die Verarbeitung dieser Daten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a der DSGVO)Berechtigte Interessen des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DSGVO)
Erbringung von Dienstleistungen zur Erstattung von Mehrwertsteuer und Verbrauchssteuern.Name, Nachname, Position, vertretene juristische Person, Beziehung zur vertretenen Person, e-Mail, Telefon, Unterschrift auf Dokumenten, Anmeldedaten für das Selbstbedienungsportal, Kommunikationsdaten, Informationen über die Nutzung des Selbstbedienungskontos.Während der Laufzeit der Vereinbarung/Beziehung und für 10 Jahre nach Ablauf der Vereinbarung/Beziehung, es sei denn, es wird eine längere Aufbewahrungsfrist vorgeschrieben.Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenverarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der DSGVO);Die Datenverarbeitung ist für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags erforderlich (Artikel 6 (1) (b) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Abschluss und Erfüllung von Verträgen, die für die Aktivitäten des Unternehmens erforderlich sind, sowie sonstige interne Verwaltung.Name, Vorname, persönliche Identifikationsnummer (falls erforderlich), Telefon, E-Mail, Adresse, vertretene juristische Person, Beziehung zur juristischen Person, Position, Arbeitsplatz, Nummer des individuellen Tätigkeitsnachweises, andere für die Zusammenarbeit erforderliche Daten. Während der Dauer der Dienstleistung/Kooperation und für 10 Jahre nach Beendigung der Dienstleistung/Kooperation, es sei denn, es gilt eine längere vorgeschriebene Aufbewahrungsfrist.Die Datenverarbeitung ist für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags erforderlich (Artikel 6 (1) (b) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Durchführung von Finanzgeschäften, Buchhaltung, Erfüllung von Steuerpflichten, Schuldenmanagement.Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon, Position, Adresse, vertretene juristische Person, Beziehung zur juristischen Person, MwSt.-Codebankkontonummer, Kreditinstitut, Zahlungsinformationen, Schuldeninformationen, Daten des Zahlungsverwalters, Informationen zu Steuerdokumenten, Kommunikationsdaten.In Übereinstimmung mit den Rechtsakten, die Finanztransaktionen und Buchhaltung regeln;Daten, die nicht unter die Aufbewahrungspflicht der vorgenannten Rechtsakte fallen, werden für die gesamte Dauer der Gültigkeit des Vertrags oder der Beziehung und für 10 Jahre nach Ablauf des Vertrags oder der Beziehung aufbewahrt.Die Datenverarbeitung ist für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags erforderlich (Artikel 6 (1) (b) der DSGVO);Ziel ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt (Artikel 6 (1) (c) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Verwaltung, Pflege und Verbesserung der Website, des Self-Service-Portals und der sozialen Konten.IP-Adresse, über die Cookies und Einstellungen der Website oder das Selbstbedienungsportal erfasste Daten, verwendeter Browser, Datum und Uhrzeit der Verbindung, Modell und Hersteller des Mobilgeräts, Betriebssystem des Mobilgeräts, durch die Integration der Sozialkonten erfasste Daten.Die Daten der Website werden bis zu 2 Jahre lang aufbewahrt;Die Informationen auf den Konten der sozialen Netzwerke Linkedin und Youtube werden gemäß den vom Eigentümer dieser Netzwerke festgelegten Bedingungen aufbewahrt.Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenverarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Verwaltung von Anfragen über die Aktivitäten des Unternehmens, Übermittlung von Antworten auf Anfragen.Name, Vorname, E-Mail, Telefon, vertretene juristische Person, Beziehung zu der Person, Inhalt der Anfragen und Antworten darauf.Während des Kommunikationszeitraums und 1 Jahr nach Beendigung der Kommunikation;Bei Fernkommunikationsprogrammen – entsprechend den Programmeinstellungen, jedoch nicht länger als 1 Jahr nach Beendigung der Kommunikation;Personenbezogene Daten, die auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden, werden wie angegeben aufbewahrt, es sei denn, die Person widerruft ihre Einwilligung.Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenverarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Durchführung von Direktmarketing, Übermittlung von Nachrichten.Vorname, Nachname, E-Mail, Telefon, Informationen zum Lesen (Öffnen) eines Newsletters.Die Daten werden für 5 Jahre ab dem Datum des Erhalts der Zustimmung und, falls die Zustimmung widerrufen wird, bis zum Ablauf der Zustimmung aufbewahrt.Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenverarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Beilegung von Ansprüchen und Streitigkeiten.Name, Vorname, E-Mail, Telefon, vertretene juristische Person, Beziehung zur vertretenen Person, Adresse/Lieferadresse, Inhalt der Forderung oder eines anderen ähnlichen Dokuments, Informationen/Unterlagen im Zusammenhang mit dem Streitfall/der Forderung.Für die gesamte Dauer des Rechtsstreits/der Forderung und für 3 Jahre nach Beendigung des außergerichtlichen Rechtsstreits/der Forderung und für 10 Jahre nach Beendigung des gerichtlichen Rechtsstreits, es sei denn, es wird eine längere obligatorische Aufbewahrungsfrist angewendet.Ziel ist die Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der der für die Verarbeitung Verantwortliche unterliegt (Artikel 6 (1) (c) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Bewertung und Auswahl von Kandidaten für eine angebotene Stelle.Name, Vorname, E-Mail, Telefon, Adresse, Daten zu Ausbildung und Tätigkeit, Inhalt des Lebenslaufs (CV), andere Informationen, die für die Auswahl/Beurteilung eines Kandidaten erforderlich sind, oder Informationen, die der Kandidat zur Verfügung stellt.Die Daten werden für die gesamte Dauer des Auswahlzeitraums und für 3 Monate danach aufbewahrt, es sei denn, die Person widerruft ihre Zustimmung früher. In einem solchen Fall werden die personenbezogenen Daten bis zum Ablauf der Zustimmung aufbewahrt.Die Zustimmung der betroffenen Person zu dieser Datenverarbeitung (Artikel 6 (1) (a) der DSGVO);Berechtigte Interessen des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 (1) (f) der Datenschutzgrundverordnung).
Gesprächsaufzeichnung, um die Qualität des telefonischen Kundenservice und der Leistungserbringung, die Qualität der Arbeit des Angestellten, sowie das effiziente Management von Kundendateien zu gewährleisten.Vorname, Nachname, Position, vertretene juristische Person; Telefonnummer, E-Mail-Adresse; Gesprächsaufzeichnungen, Thema des Gesprächs, Inhalt des Gesprächs, Metadaten des Gesprächs (Datum, Uhrzeit, Dauer, etc.)Gesprächsaufzeichnungen werden für einen Zeitraum von 3 Jahren ab dem Datum der Aufzeichnung gespeichert;
 
Andere Gesprächsdaten werden für 180 Tage gespeichert.
Zustimmung des Datensubjekts zu dieser Verarbeitung (Artikel 6 Abs. 1 a DSGVO);
 
Berechtigte Interessen des Datenverantwortlichen oder eines Dritten (Artikel 6 Abs. 1 f DSGVO).

Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit zu widersprechen oder Ihre Zustimmung zu widerrufen, wenn die Daten auf der Grundlage Ihrer Zustimmung verarbeitet werden.

3.4. Unsere sozialen Konten bieten Informationen über uns, unsere Dienstleistungen und unsere Aktivitäten. Zusätzlich zu dieser Datenschutzrichtlinie unterliegen die Nutzer der Sozialkonten auch den Datenschutzrichtlinien und -bestimmungen der Betreiber der sozialen Netzwerke, die die Sozialkonten enthalten. Wenn Sie uns über unsere sozialen Konten kontaktieren, können wir je nach den von Ihnen gewählten Datenschutzeinstellungen des sozialen Netzwerks bestimmte Informationen über Ihr Konto sehen. Wenn Sie bei der Kommunikation mit uns über die sozialen Konten Informationen posten, können die von Ihnen geposteten Informationen je nach den von Ihnen gewählten Datenschutzeinstellungen öffentlich gemacht werden (z. B. können Ihre Kommentare, Ihr Feedback usw. angezeigt werden).

3.5. In einigen Fällen können wir Ihnen Nachrichten im Zusammenhang mit unseren Dienstleistungen senden oder Sie anrufen, um Sie z.B. über den Fortschritt der erbrachten Dienstleistungen zu informieren, Sie an die Bezahlung einer Rechnung zu erinnern, usw. Solche Mitteilungen sind für die ordnungsgemäße Erbringung der Dienstleistungen erforderlich und werden nicht als Werbemitteilungen betrachtet.

3.6. Sie haben das Recht, die Informationen, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, zu ändern und zu aktualisieren. In einigen Fällen benötigen wir genaue, aktuelle Informationen über Sie. Daher bitten wir Sie möglicherweise, in regelmäßigen Abständen zu bestätigen, dass die Informationen, die wir über Sie haben, korrekt sind.

  1. WIE VERWENDEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN UND WELCHE GRUNDSÄTZE BEFOLGEN WIR?

4.1. Wir erheben und verarbeiten nur personenbezogene Daten, die zur Erreichung der angegebenen Zwecke der Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich sind.

4.2. Wenn wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten, werden wir:

4.2.1. Erfüllen Sie die Anforderungen der aktuellen, anwendbaren Rechtsakte, einschließlich der GDPR;

4.2.2. Ihre persönlichen Daten auf rechtmäßige, faire und transparente Weise verarbeiten;

4.2.3. Ihre personenbezogenen Daten für festgelegte, klar definierte und rechtmäßige Zwecke zu erfassen und sie nicht in einer Weise zu verarbeiten, die mit diesen Zwecken unvereinbar ist, es sei denn, dies ist gesetzlich zulässig;

4.2.4. Ergreifen Sie alle angemessenen Maßnahmen, um sicherzustellen, dass personenbezogene Daten, die unter Berücksichtigung der Zwecke, für die sie verarbeitet werden, unrichtig oder unvollständig sind, unverzüglich berichtigt oder ergänzt werden, ihre Verarbeitung ausgesetzt wird oder sie vernichtet werden;

4.2.5. Wird sie in einer Form aufbewahren, die es ermöglicht, Sie zu identifizieren, und zwar nicht länger, als es für die Zwecke, für die die personenbezogenen Daten verarbeitet werden, erforderlich ist;

4.2.6. Wir werden Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte weitergeben oder offenlegen, es sei denn, dies ist in der Datenschutzrichtlinie oder in den geltenden Gesetzen vorgesehen;

4.2.7. Wird sicherstellen, dass Ihre persönlichen Daten sicher verarbeitet werden.

  1. AN WEN UND WANN ÜBERMITTELN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

5.1. Wir werden Ihre persönlichen Daten nur wie in dieser Datenschutzrichtlinie beschrieben weitergeben.

5.2. Wir können Ihre persönlichen Daten weitergeben an:

5.2.1. Unsere Partner und Berater wie Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und andere personen, mit denen wir bei der Durchführung unserer Aktivitäten zusammenarbeiten.

5.2.2. Unsere Verarbeiter personenbezogener Daten, die Dienstleistungen für uns erbringen/arbeiten (z. B. Website-Hosting-Anbieter, Kurier- und Paketdienstleister, Sicherheitsdienstleister, Dienstleister für die Dokumentenarchivierung).

5.2.3. Betreiber sozialer Netzwerke, die wir nutzen, um mit Ihnen zu kommunizieren, und Anbieter von Dienstleistungen im Zusammenhang mit der Website:

5.2.3.1. LinkedIn Ireland Unlimited Company (Irland) und LinkedIn Corporation (USA) (die Daten werden durch Unterzeichnung der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für Datenübertragungen zwischen EU- und Nicht-EU-Ländern sicher an den Dienstanbieter übermittelt);

5.2.3.2. Meta Platform Ireland Ltd. (Irland) und Meta Platform, Inc. (USA) (die Daten werden durch Unterzeichnung der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für Datenübertragungen zwischen EU- und Nicht-EU-Ländern sicher an den Dienstanbieter übermittelt);

5.2.3.3. Google Ireland Ltd. (Irland) und Google Inc. (USA) (die Daten werden durch Unterzeichnung der von der Europäischen Kommission genehmigten Standardvertragsklauseln für Datenübertragungen zwischen EU- und Nicht-EU-Ländern sicher an den Dienstanbieter übermittelt).

5.2.4. Staatliche oder kommunale Selbstverwaltungsorgane und -einrichtungen, Strafverfolgungs- und Ermittlungsbehörden, Gerichte und andere Streitbeilegungsstellen sowie andere Personen, die die ihnen gesetzlich zugewiesenen Aufgaben wahrnehmen, in Übereinstimmung mit den in den Rechtsakten des Republik Litauen.

5.2.5. Andere Dritte wie Rechtsdienstleister, Finanz-, Kredit- und Zahlungsinstitute, usw.

5.2.6. an Unternehmen (die im EWR, der EU oder darüber hinaus niedergelassen sind), die der gleichen Unternehmensgruppe wie die Gesellschaft angehören.

5.2.7. sofern erforderlich, an Unternehmen, die beabsichtigen oder dabei sind das Geschäft der Gesellschaft zu kaufen, die in gemeinsame Konsortien involviert sind oder anderweitig mit uns zusammenarbeiten, an von uns gegründete Gesellschaften.

5.3. Normalerweise erfolgt die Verarbeitung der personenbezogenen Daten in EU/EWR, wobei es in einigen Fällen, zum Beispiel um für Sie bestimmte Leistungen angemessen zu erbringen oder bei anderen Notwendigkeiten, dazu kommt, dass Ihre personenbezogenen Daten nach außerhalb von EU/EWR übertragen werden. Ihre personenbezogenen Daten werden nur dann nach außerhalb von EU/EWR übertragen, wenn angemessen Datenschutzbedingungen bestehen und wenn mindestens eine dieser Bedingungen zutrifft:

5.3.1. Wenn ein Vertrag mit dem Datenempfänger zur Datenverarbeitung oder Datenübermittlung abgeschlossen wurde und dieser die von der Europäischen Kommission bestätigten Standardbedingungen nutzt;

5.3.2. Nach Erhalt einer speziellen Genehmigung die staatliche Datenschutzinspektion der Republik Litauen der Daten nach außerhalb von EU/EWR;

5.3.3. Gestützt auf die Entscheidung der Europäischen Kommission zur Eignung des Landes, in dem unser Partner niedergelassen ist. Eine solche Entscheidung bedeutet, dass in dem Staat ein ausreichendes Niveau des Datenschutzes gewährleistet wird; oder

5.3.4. Sie haben Ihre Zustimmung zur Übertragung Ihrer persönlichen Daten außerhalb des EWR gegeben.

  1. WELCHE RECHTE HABEN SIE?

6.1. Als betroffene Person haben Sie die folgenden Rechte in Bezug auf Ihre persönlichen Daten:

Ihr RechtUmfang der Umsetzung des Rechts
Wissen (informiert werden) über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten (Recht auf Wissen)Sie haben das Recht, Informationen über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten in einer knappen, einfachen und verständlichen Sprache zu erhalten.
Sich mit Ihren persönlichen Daten und den Verfahren zur Verarbeitung dieser Daten vertraut zu machen (Recht auf Zugang)Dieses Recht bedeutet, dass Sie uns um die Bereitstellung von Informationen bitten können:·         Bestätigung, dass wir Ihre persönlichen Daten verarbeiten;·         Liste der von Ihnen verarbeiteten persönlichen Daten;·         Liste der Zwecke und rechtlichen Gründe für die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten;

·         Bestätigung, ob wir Ihre persönlichen Daten in Drittländer übermitteln, und wenn ja, welche Sicherheitsmaßnahmen getroffen wurden;

·         Die Quelle Ihrer persönlichen Daten;

·         Informationen darüber, ob ein Profiling durchgeführt wird;

·         Angabe der Datenaufbewahrungsfrist.

Wir werden die oben genannten Informationen zur Verfügung stellen, wenn dadurch die Rechte und Freiheiten anderer nicht verletzt werden.

Recht auf Berichtigung oder Aktualisierung unvollständiger personenbezogener Daten in Übereinstimmung mit den Zwecken der Verarbeitung personenbezogener Daten (Recht auf Berichtigung)Angewandt, wenn unsere Informationen in Bezug auf Ihre persönlichen Daten unvollständig oder ungenau sind.
Beantragung der Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder der Aussetzung ihrer Verarbeitung (mit Ausnahme der Aufbewahrung) (Recht auf Löschung personenbezogener Daten und Recht auf Vergessenwerden)Angewandt, wenn:·         Die Informationen, die wir haben, werden nicht mehr benötigt, um die gesetzten Ziele zu erreichen;·         Wir verarbeiten Ihre Daten mit Ihrer Zustimmung und Sie entscheiden sich, diese Zustimmung zu widerrufen;·         Wir verarbeiten Daten auf der Grundlage berechtigter Interessen und nach Eingang Ihrer Anfrage wird festgestellt, dass Ihre privaten Interessen unsere überwiegen;

·         Die Informationen wurden unrechtmäßig erlangt.

Uns auffordern, die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten aus legitimen Gründen einzuschränken (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung)Dieses Recht kann ausgeübt werden, während wir die Situation analysieren, d.h.:·         Wenn Sie die Richtigkeit der Informationen bestreiten;·         Wenn Sie gegen die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten Einspruch erheben, wenn diese Verarbeitung auf der Grundlage berechtigter Interessen erfolgt;·         Wir verwenden Informationen unrechtmäßig, aber Sie widersprechen der Löschung dieser Informationen;

·         Wir benötigen die Informationen nicht mehr, aber Sie bitten uns, sie für Prozesszwecke aufzubewahren.

Recht auf DatenübertragbarkeitDieses Recht kann ausgeübt werden, wenn Sie uns Ihre Daten zur Verfügung gestellt haben und wir sie aufgrund Ihrer Einwilligung oder einer mit Ihnen geschlossenen Vereinbarung automatisch verarbeiten.
Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener DatenDieses Recht kann ausgeübt werden, wenn die Datenverarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des für die Datenverarbeitung Verantwortlichen oder eines Dritten durchgeführt wird. Wir können die Ausübung dieses Rechts verweigern, wenn wir nachweisen, dass wir Ihre Daten aus zwingenden legitimen Gründen verarbeiten müssen, die Vorrang vor Ihren Interessen haben.Sie können auch jederzeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken des Direktmarketings, einschließlich des Profilings, widersprechen, soweit es sich auf ein solches Direktmarketing bezieht.
Recht auf Widerruf der ZustimmungSie können Ihre Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit widerrufen, wenn diese Daten auf der Grundlage einer Einwilligung verarbeitet werden.
Recht auf Einreichung einer Beschwerde bei einer AufsichtsbehördeSie können sich an die Behörde wenden, die für die Überwachung und Kontrolle der Rechtsvorschriften zum Schutz personenbezogener Daten zuständig ist – die dänische Datenschutzbehörde. Wir sind bestrebt, Streitigkeiten zu klären, daher bitten wir Sie, uns zuerst zu kontaktieren.

6.2. Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke, einschließlich Profiling, verarbeitet werden, können Sie dieser Verarbeitung ohne Angabe von Gründen widersprechen, indem Sie eine E-Mail an legal@ebvfinance.com schreiben oder uns auf eine andere Weise benachrichtigen, die in der Ihnen zugesandten Nachricht angegeben ist (z.B. durch Anklicken des entsprechenden Links im Newsletter).

6.3. Wir können die Ausübung der oben aufgeführten Rechte verweigern, mit Ausnahme des Rechts, die Verarbeitung personenbezogener Daten für Zwecke des Direktmarketings zu verweigern, oder in anderen Fällen, in denen personenbezogene Daten mit Ihrer Zustimmung verarbeitet werden, wenn Ihr Antrag es uns erlaubt, die Bestimmungen der DSGVO nicht einzuhalten, oder wenn es gesetzlich erforderlich ist, um die Verhinderung, Untersuchung und Aufdeckung von Straftaten, Verstößen gegen die Amts- oder Berufsethik und den Schutz der Rechte und Freiheiten der betroffenen Person, von uns und anderen Personen zu gewährleisten.

6.4. Sie können uns alle Anfragen oder Anweisungen bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten schriftlich per E-Mail an legal@ebvfinance.com. Um den Inhalt Ihrer Anfrage besser verstehen zu können, bitten wir Sie möglicherweise, die erforderlichen Formulare auszufüllen und uns ein Ausweisdokument oder andere Informationen (z.B. eine elektronische Unterschrift) zur Verfügung zu stellen, die uns helfen, Ihre Identität zu überprüfen. Wenn Sie uns eine Anfrage per E-Mail schicken, können wir Sie je nach Inhalt bitten, zu uns zu kommen oder Ihre Anfrage schriftlich einzureichen. Sie können Ihre Anfrage auch per Post an unseren Firmensitz schicken oder direkt zu unserem Firmensitz kommen.

6.5. Nach Erhalt Ihrer Anfrage oder Anweisung bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten werden wir diese innerhalb von 1 Monat ab dem Datum der Anfrage beantworten und die in der Anfrage genannten Handlungen durchführen oder Sie darüber informieren, warum wir sie ablehnen. Falls erforderlich, kann der angegebene Zeitraum je nach Komplexität und Anzahl der Anfragen um weitere 2 Monate verlängert werden. In diesem Fall werden wir Sie innerhalb von 1 Monat nach Eingang des Antrags über eine solche Verlängerung informieren.

6.6. Wenn personenbezogene Daten auf Ihren Wunsch hin gelöscht werden, werden wir nur Kopien der Informationen aufbewahren, die notwendig sind, um unsere legitimen Interessen und die anderer zu schützen, den Verpflichtungen von Behörden nachzukommen, Streitigkeiten beizulegen, Störungen zu erkennen oder Vereinbarungen zu erfüllen, die Sie mit uns eingegangen sind.

  1. WERDEN WIR IHNEN NACHRICHTEN SCHICKEN?

7.1. Mit Ihrem Einverständnis können wir Ihre persönlichen Daten für Direktmarketingzwecke verwenden, um Ihnen Newsletter, Angebote und Informationen über unsere Dienstleistungen zu senden, von denen wir glauben, dass sie für Sie von Interesse sein könnten.

7.2. Nachrichten können per E-Mail verschickt werden. Ihre Kontaktdaten können an unsere Partner/Auftragsverarbeiter weitergegeben werden, die uns bei der Zustellung von Nachrichten oder bei der Qualitätsbewertung unterstützen.

7.3. Nach dem Versand des Newsletters können wir Informationen über die Personen sammeln, die den Newsletter erhalten haben, z.B. welche Nachricht geöffnet wurde, welche Links angeklickt wurden, usw. Diese Informationen werden gesammelt, um Ihnen relevante Nachrichten anbieten zu können, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind.

7.4. Auch wenn Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktmarketingzwecke zugestimmt haben, können Sie diese Zustimmung jederzeit problemlos für alle oder einen Teil Ihrer personenbezogenen Daten widerrufen. Das können Sie tun:

7.4.1. uns den Widerruf auf die in den elektronischen Benachrichtigungen und/oder Angeboten angegebene Weise mitteilen (z.B. durch Klicken auf den Link “Abmelden” im Newsletter usw.); oder

7.4.2. senden Sie uns eine Nachricht an die in dieser Datenschutzrichtlinie angegebene E-Mail-Adresse. Wenn Sie Ihre Zustimmung auf diese Weise zurückziehen möchten, können wir Sie bitten, Ihre Identität zu überprüfen.

7.5. Wenn Sie Ihre Zustimmung widerrufen, werden wir uns bemühen, den Versand unserer Nachrichten an Ihre Kontaktdaten unverzüglich einzustellen. Der Widerruf der Einwilligung verpflichtet uns nicht automatisch, Ihre personenbezogenen Daten zu löschen oder Ihnen Auskunft über die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu erteilen, daher sollten Sie eine gesonderte Anfrage zu diesen Maßnahmen stellen.

7.6. Unsere Werbepartner verwenden verschiedene mobile und Internet-Cookies, um Ihnen personalisierte Werbung zu zeigen, die für Sie relevant ist. Personalisierte Werbung wird Ihnen nur mit Ihrer Zustimmung angezeigt. Cookies für die Personalisierung von Werbung werden verwendet, um eine Gruppe zu messen, kontextbezogene Werbung zu aktivieren und/oder Kampagnen gezielt zu steuern. Wir haben keine Kontrolle über diese Tracking-Technologien Dritter und deren Verwendung. Cookies von Drittanbietern werden durch die Datenschutzrichtlinien der Drittanbieter geregelt. Sie können die Verwendung von personalisierten Cookies ablehnen, indem Sie die Einstellungen Ihres Browsers ändern oder auf andere Weise, wie in Abschnitt 9 der Datenschutzrichtlinie beschrieben.

  1. WIE SCHÜTZEN WIR IHRE PERSÖNLICHEN DATEN?

8.1. Ihre persönlichen Daten werden verantwortungsvoll und sicher verarbeitet und sind vor Verlust, unbefugter Nutzung und Veränderung geschützt. Wir haben physische und technische Maßnahmen (wie z.B. kontrollierte Zugänge, Beschränkungen der gemeinsamen Nutzung von Daten, Verwendung von Passwörtern, Identitätsüberprüfung, Schutz vor Viren oder Malware, Datenschutzdokumentation usw.) ergriffen, um die von uns erfassten Daten vor versehentlicher oder unrechtmäßiger Zerstörung, Beschädigung, Änderung, Verlust, Offenlegung oder sonstiger unrechtmäßiger Verarbeitung zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen für personenbezogene Daten werden unter Berücksichtigung der Risiken, die sich aus der Verarbeitung personenbezogener Daten ergeben, festgelegt.

8.2. Unsere Mitarbeiter haben sich schriftlich dazu verpflichtet, Ihre persönlichen Daten nicht an Dritte und Unbefugte weiterzugeben oder zu verbreiten.

  1. WIE VERWENDEN WIR COOKIES UND ANDERE TRACKING-TECHNOLOGIEN?

9.1. Cookies sind kleine Textdateien, in denen Informationen gespeichert werden (die oft nur aus einer Folge von Zahlen und Buchstaben zur Identifizierung des Geräts bestehen, aber auch andere Informationen enthalten können), die vom Browser Ihres Geräts (Computer, Tablet, Mobiltelefon usw.) auf der Grundlage seiner Einstellungen verwendet und auf der Festplatte Ihres Geräts gespeichert werden (z. B. Google Chrome, Internet Edge, Firefox, Mozilla, Opera usw.). Der Begriff “Cookies” wird in der Datenschutzrichtlinie verwendet, um Cookies und andere ähnliche Technologien zu beschreiben, zum Beispiel Pixel Tags, Web Beacons und Clear GIF. Die Verwendung von Cookies gewährleistet einen besseren und effizienteren Betrieb der Website und des Selbstbedienungsportals sowie die Integration mit den Sozialkonten.

9.2. Wir verwenden Cookies, um den Informationsfluss und das Nutzerverhalten zu analysieren, um das Vertrauen zu fördern und die Sicherheit zu gewährleisten sowie um das ordnungsgemäße Funktionieren der Website und des Selbstbedienungsportals zu gewährleisten, sie zu verbessern, sich an die von Ihnen gewählten Einstellungen zu erinnern, die Ihnen angezeigten Inhalte zu personalisieren und die Website mit den Sozialkonten zu verknüpfen.

9.3. Sie können wählen, ob Sie Cookies akzeptieren möchten. Wenn Sie nicht damit einverstanden sind, dass Cookies auf dem Browser Ihres Computers oder eines anderen Geräts gespeichert werden, können Sie dies im Cookie-Einwilligungsbanner markieren, die Einstellungen des von Ihnen verwendeten Browsers ändern und Cookies deaktivieren (alle auf einmal oder einzeln oder in Gruppen). Um Cookies auf Ihrem mobilen Gerät zu deaktivieren, müssen Sie die offiziellen Anweisungen für dieses Gerät befolgen. Bitte beachten Sie, dass die Ablehnung von Cookies in einigen Fällen die Geschwindigkeit Ihres Browsens verlangsamen, bestimmte Funktionen der Website oder des Selbstbedienungsportals einschränken oder den Zugriff auf die Website oder das Selbstbedienungsportal blockieren kann. Für weitere Informationen besuchen Sie http://www.AllAboutCookies.org oder https://google.com/privacy_ads.html.

9.4. Sie können die Verwendung von Drittanbieter-Cookies für Werbezwecke deaktivieren, indem Sie die Seite für Netzwerkwerbung unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp.

9.5. Wir können strikt notwendige Cookies verwenden, die für den Betrieb der Website oder des Selbstbedienungsportals erforderlich sind, sowie analytische Cookies und funktionale Cookies, um den Verkehr auf der Website und des Selbstbedienungsportals zu analysieren, Benutzerpräferenzen zu speichern und sie für die Website oder das Selbstbedienungsportal anzupassen, um ihre Funktionalität zu verbessern, Leistungs-Cookies, von Dritten verwendete Cookies und Werbe-Cookies, um Ihnen personalisierte und allgemeine Werbung zu zeigen.

9.6. Wir verwenden die folgenden Cookies auf unserer Website:

Piano AnalyticsAnalysiert die Nutzung der Website oder des Selbstbedienungsportals, erstellt Berichte und hilft bei der Planung und Prognose der Aktivitäten der Website oder des Selbstbedienungsportals.
  1. KONTAKT US

10.1. Wenn Sie Fragen zu den in dieser Datenschutzrichtlinie enthaltenen Informationen haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail legal@ebvfinance.com oder per Telefon +370 (628) 11111.

10.2. Wenn Sie eine Beschwerde zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einreichen möchten, so tun Sie dies bitte schriftlich und geben Sie dabei möglichst viele Informationen an. Wir werden mit Ihnen zusammenarbeiten, um alle Probleme möglichst schnell zu beheben.  Eine Beschwerde kann über diesen Link eingereicht werden.

10.3. Wenn Sie glauben, dass Ihre Rechte gemäß der DSGVO verletzt wurden, können Sie eine Beschwerde bei unserer Aufsichtsbehörde – Staatliche Datenschutzinspektion – einreichen. Weitere Informationen und Kontaktangaben finden Sie auf der Website der Agentur (https://vdai.lrv.lt/). Wir sind bestrebt, etwaige Streitigkeiten umgehend und einvernehmlich zu lösen, daher bitten wir Sie, uns zunächst zu kontaktieren.

  1. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

11.1. Wir können diese Datenschutzrichtlinie ändern. Wir werden Sie über alle Änderungen auf der Website oder des Selbstbedienungsportals informieren, indem wir eine aktualisierte Datenschutzrichtlinie veröffentlichen oder andere übliche Kommunikationsmittel verwenden. Änderungen oder Ergänzungen der Datenschutzrichtlinie treten ab dem Datum in Kraft, an dem die Datenschutzrichtlinie wie in der Datenschutzrichtlinie angegeben aktualisiert wird, es sei denn, es wird ein anderes Datum für das Inkrafttreten angegeben.

11.2. Wenn Sie die Website oder das Selbstbedienungsportal weiterhin nutzen, Dienstleistungen bestellen, unsere sozialen Konten nutzen und uns nach der Änderung der Bedingungen der Datenschutzrichtlinie kontaktieren, bestätigen Sie damit, dass Sie mit den geänderten Bedingungen der Datenschutzrichtlinie einverstanden sind.

Zuletzt aktualisiert: 20.03.2024